Beglaubigte Übersetzungen.

Beglaubigung, Überbeglaubigung, Apostille – wir regeln das für Sie!


In manchen Fällen, zum Beispiel bei Behördenanträgen, kann es vorkommen, dass Sie eine beglaubigte Übersetzung benötigen.
Es gibt vor Gericht beeidigte Übersetzer, die ermächtigt sind, übersetzte Texte zu beglaubigen. Hierfür verfügen diese Übersetzer über einen speziellen Stempel.

Mit der Beglaubigung bestätigt der ermächtigte Übersetzer, dass der Inhalt der Übersetzung mit dem Inhalt des Ausgangstexts übereinstimmt.

Hierfür werden alle Seiten im Original zusammengeheftet und per Stempel und Unterschrift beglaubigt.
Fordern Sie jetzt Ihr Angebot an!

Es gibt folgende Möglichkeiten:

  • der Übersetzer beglaubigt seine eigene Übersetzung
  • der beeidigte Übersetzer prüft die Übersetzung eines anderen Übersetzers anhand des Ausgangstextes und beglaubigt auf dieser Basis
  • die beglaubigte Übersetzung wird von einem Notar mittels Apostille überbeglaubigt
Die Regeln und Vorgehensweisen sind in allen Ländern etwas unterschiedlich.

Wenn Sie eine Übersetzung mit Beglaubigung oder Apostille benötigen, helfen wir Ihnen gerne.



www.transcada.com

DIN EN ISO 9001
DIN EN ISO 17100
© 2019 transcada GmbH - Alle Rechte vorbehalten | Impressum | Datenschutz | made by ...